Barsekow 14
Die idealen Räume für Ihr Unternehmen.

Noch 2 Gewerbeflächen zu vermieten. Besichtigungstermine absprechen unter: 030 76 71 11 76

1898 - Der Startschuss

Im März wird der Bau – als Gewerbegebäude konzipiert – beantragt.
Read more

1898 – der Plan

Bauherr ist George Werner, diesem gehört auch das Grundstück.
Read more

1898 – die Fassade

Im Laufe der Zeit arbeiten mindestens 16 Firmen unterschiedlichster Gewerke in dem Gebäude...
Read more

1898 – klassische Werbung

Das Gebäude wird im Tudorstil aus Zeiten Heinrich VIII. konzipiert ...
Read more

1907 – Umbauten 1

Zwischenzeitlich befindet sich eine Art Türmchen auf dem Anbau, welches heute aber nicht mehr existiert.
Read more

1907 – die Planänderung

Zusätzlich kommt ein Pferdestall als Anbau hinzu.
Read more

1907 - der Lageplan

Read more

1914 – Umbauten 2

Umbau des Stalls in einen Autoschuppen.
Read more

1914 – Antrag mit Volldampf

Read more

1914 – Zur Registratur

Read more

1914 – Detailzeichnung

Read more

1914 – Ansicht & Grundriss

Read more

1916 – neuer Status

Das Gebäude wird als Fabrikgebäude ausgewiesen.
Read more

1928 – Aus der Vogelperspektive

Die erste offizielle Luftaufnahme der Region zeigt die noch spärliche Bebauung der Nachbarschaft. ...
Read more

1929 - Tonträger

Die „Die „Vox Schallplatten-und Sprechmaschinen A.G.“ wird Mieterin des Gebäudes.
Read more

1930 – Namenswechsel

Der Abschnitt der Barsekowstraße, in dem das Haus steht, wird nach 1930 zweimal namentlich geändert ...
Read more

1939 – Aus für Platten

Schließung der „Isiphon Concert Record GmbH“.
Read more

1940 bis 1945 – Im Auftrag der Wehrmacht

Die Firma „Para Gummiwaren-Fabrikation“ produziert für die Wehrmacht.
Read more

1940 bis 1945 – Schutz- und Heizungsraum

Einbau eines Luftschutzkellers.
Read more

1945 – Kriegsschäden

Das Gebäude übersteht als einziges auf den Grundstücken Birkbuschstr. 78/79 und Barsekowstr. 14/16 die Zerstörungen
Read more

1948 bis 1951 – Unter Kontrolle

Das Grundstück steht gemäß dem Gesetz 52 (erlassen von der US-Militärregierung) unter der Vermögenskontrolle
Read more

1955 – Denkmal

Mittlerweile Baudenkmal, wird die Immobilie im August 1995 als Einzeldenkmal eingetragen.
Read more

1955 – 1. Obergeschoss

Der Denkmalname lautet: „Dampfwaschanstalt Germania“.
Read more

1955 – 2. Obergeschoss

Read more

1961 – Sauber und bunt

Das Grundstück Barsekowstraße 14 wird von Bruno Castner an die Firma ...
Read more

1973 – Werkstatt

Michael Hadad eröffnet in der Barsekowstraße 14 eine Autowerkstatt.
Read more

1975 – Erweiterung

Erweiterung der Werkstatt in die Birkbuschstraße 78/79.
Read more

1988 – Umbau

Michael Hadad übernimmt das Grundstück und baut die Werkstatt um.
Read more

1988 – der neue Grundriss

Komplettsanierung des Gebäudes inklusive der Fassade, ...
Read more

2003 bis 2013 – Sanierung

Komplettsanierung des Gebäudes inklusive der Fassade, ...
Read more

2014 – Online!

Start der Internetsite www.barsekow14.de
Read more