Barsekow 14
Die idealen Räume für Ihr Unternehmen.

Noch 2 Gewerbeflächen zu vermieten. Besichtigungstermine absprechen unter: 030 76 71 11 76

1898 - Der Startschuss

Im März wird der Bau – als Gewerbegebäude konzipiert – beantragt.
Read more

1898 – der Plan

Bauherr ist George Werner, diesem gehört auch das Grundstück.
Read more

1898 – die Fassade

Im Laufe der Zeit arbeiten mindestens 16 Firmen unterschiedlichster Gewerke in dem Gebäude...
Read more

1898 – klassische Werbung

Das Gebäude wird im Tudorstil aus Zeiten Heinrich VIII. konzipiert ...
Read more

1907 – Umbauten 1

Zwischenzeitlich befindet sich eine Art Türmchen auf dem Anbau, welches heute aber nicht mehr existiert.
Read more

1907 – die Planänderung

Zusätzlich kommt ein Pferdestall als Anbau hinzu.
Read more

1907 - der Lageplan

Read more

1914 – Umbauten 2

Umbau des Stalls in einen Autoschuppen.
Read more

1914 – Antrag mit Volldampf

Read more

1914 – Zur Registratur

Read more

1914 – Detailzeichnung

Read more

1914 – Ansicht & Grundriss

Read more

1916 – neuer Status

Das Gebäude wird als Fabrikgebäude ausgewiesen.
Read more

1928 – Aus der Vogelperspektive

Die erste offizielle Luftaufnahme der Region zeigt die noch spärliche Bebauung der Nachbarschaft. ...
Read more

1929 - Tonträger

Die „Die „Vox Schallplatten-und Sprechmaschinen A.G.“ wird Mieterin des Gebäudes.
Read more

1930 – Namenswechsel

Der Abschnitt der Barsekowstraße, in dem das Haus steht, wird nach 1930 zweimal namentlich geändert ...
Read more

1939 – Aus für Platten

Schließung der „Isiphon Concert Record GmbH“.
Read more

1940 bis 1945 – Im Auftrag der Wehrmacht

Die Firma „Para Gummiwaren-Fabrikation“ produziert für die Wehrmacht.
Read more

1940 bis 1945 – Schutz- und Heizungsraum

Einbau eines Luftschutzkellers.
Read more

1945 – Kriegsschäden

Das Gebäude übersteht als einziges auf den Grundstücken Birkbuschstr. 78/79 und Barsekowstr. 14/16 die Zerstörungen
Read more

1948 bis 1951 – Unter Kontrolle

Das Grundstück steht gemäß dem Gesetz 52 (erlassen von der US-Militärregierung) unter der Vermögenskontrolle
Read more

1955 – Denkmal

Mittlerweile Baudenkmal, wird die Immobilie im August 1995 als Einzeldenkmal eingetragen.
Read more

1955 – 1. Obergeschoss

Der Denkmalname lautet: „Dampfwaschanstalt Germania“.
Read more

1955 – 2. Obergeschoss

Read more

1961 – Sauber und bunt

Das Grundstück Barsekowstraße 14 wird von Bruno Castner an die Firma ...
Read more

1973 – Werkstatt

Michael Hadad eröffnet in der Barsekowstraße 14 eine Autowerkstatt.
Read more

1975 – Erweiterung

Erweiterung der Werkstatt in die Birkbuschstraße 78/79.
Read more

1988 – Umbau

Michael Hadad übernimmt das Grundstück und baut die Werkstatt um.
Read more

1988 – der neue Grundriss

Komplettsanierung des Gebäudes inklusive der Fassade, ...
Read more

2003 bis 2013 – Sanierung

Komplettsanierung des Gebäudes inklusive der Fassade, ...
Read more

2014 – Online!

Start der Internetsite www.barsekow14.de
Read more

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.